Naturheilpraxis Perdita Zielstorff

Licht ins Dunkle bringen - Potentiale (wieder) entdecken und integrieren

Bioresonanztherapie

ist  eine relativ junge Therapieform und gibt es seit etwa 1990. Die Bioresonanztherapie ist ähnlich wie die Homöopathie eine bioenergetische Heilmethode nach dem Grundsatz: „Ähnliches mit Ähnlichem zu heilen.“

Die  Bioresonanz geht davon aus, dass alles schwingt, jede einzelne Zelle, jedes Molekül usw. Eine kranke Zelle schwingt anders als eine gesunde und ein Virus schwingt anders als ein Bakterium.

Wissen wir nun auf welcher Frequenz was schwingt, können wir Gegenschwingungen erzeugen, um die Schwingung aufzuheben (Physik).

Im   übertragenen Sinne heißt das, die Bioresonanztherapie erzählt dem Körper mittels Schwingung, was für ihn gut ist und was er bisher falsch verstanden hat. Dies ist z. B. bei Allergien der Fall. Hier entwickelt der Körper Abwehr-mechanismen gegen Stoffe, z. B. Pollen, die ihm ursprünglich nicht schaden. Mit dieser Therapieform kann der Körper wieder lernen, richtig und falsch zu unterscheiden.


Einsatz der Bioresonanz hier in der Praxis

Unterstützend zur Diagnoseerstellung
Allergien: Pollen, Nahrungsmittel, ...
Erkrankungen des allergischen Formenkreises hier
Stärkung des Immunsystems
Stoffwechsel unterstützend: Eiweiß-, Kohlehydrat- und Fettstoffwechsel
Erkrankungen des Bewegungsapparates, Verdauungssystems, der Atemwege
u. v. a. m.

zur Kontaktaufnahme hier 

Karte
Anrufen
Email
Info